0711 - 25 36 130 dialog@sabine-ramsayer.de

"Handle so, dass Du die Anzahl der Möglichkeiten vergrößerst"

Information und Anmeldung zu einem Vorgespräch:
Tel: 0711 – 25 36 130

Meine Angebote

Systemische Beratung und Therapie

  • für Einzelpersonen, Paare & Familien
  • Systemische Therapie für Jugendliche

Systemische Supervision und Coaching

  • Teams, Gruppen und Einzelpersonen
  • Führungskräfte
  • Teamentwicklung
  • Projektsupervision
  • Lehrsupervision für KJP, PP

Mediation in Konfliktsituationen

  • z.B. Paare, Hausgemeinschaften, Erbstreitigkeiten, Familienunternehmen

Seminare, Fortbildungen und Vorträge

  • Workshops, Inhouse-Seminare, Weiterbildungen und Vorträge

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Datenschutz

Aktuelle Seminare und Weiterbildungen

Systemische Beratung

zweijährige Weiterbildung 

Systemische Therapie

zweijährige Weiterbildung

Systemisches Arbeiten mit Metaphern und Symbolen

zweitägiges Seminar

Systemische Beratung kompakt

einjährige Weiterbildung

Wichtig ist mir …

…den unbewussten Sinn von Symptomen und „Problemen“ zu verstehen und als „Überlebensstrategie“ zu würdigen.

…eine systemische, prozessorientierte Begleitung meiner KundInnen, als Hilfe zur Erweiterung von Handlungsspielräumen, Ressourcen und Perspektiven.

… eine Kombination aus: Herz, Verstand, Tiefe, Leichtigkeit, Humor und „liebevoller Verstörung“ in der gemeinsamen Zusammenarbeit

Mein besonderes Interesse gilt der Würdigung von inneren Ambivalenzen und bisherigen Lösungsversuchen. Die Ressourcen und Kompetenzen meiner KundInnen, sind für mich die Grundlage einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Ich unterliege der Schweigepflicht

Schwerpunkt-Themen: Paarberatung, Familienberatung, Gruppendynamiken, lebenszyklische Themen, Abschieds- und Ablösungsprozesse, Identitätsthemen, Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern.

Besondere Kompetenzen in der Beratung/Therapie von Essstörungen, Ängsten, Depressionen, Zwängen, Sucht, Psychosomatischen Symptomen.

Methodisch nutze ich gerne… systemische Frageformen, Visualisierungsmethoden, Skulptur- und Genogrammarbeit, den Blick auf „Innere Anteile“ – „Ego States“, die Dekonstruktion von hindernden Leitsätzen, die Timeline- und Lebensflussarbeit und andere erlebnisorientierte Methoden.